11
No
Baummaskerade
11.11.2019 16:13

Passend zum 11.11. haben es sich einige Witzbolde unter den Bäumen heute nicht nehmen lassen, uns in ihrem Faschingskostüm entgegen zu treten. Gibt´s nicht? Wohl! Man muss nur wissen, wo man suchen muss! Und dann ein bisschen nett sein, lieb gucken, an den Nachbarsbaum pinkeln ... wir hatten heute den Knollenblätterbaum, den Knubbelwichtelbaum und den, der denkt, er sei ein Huhn und müsse Eier legen. Bei Letzterem waren wir uns nicht ganz sicher, ob der ein bisschen schizo ist oder ob es sich um sein Faschingskostüm handelt. Ich glaube, das wusste er selbst nicht. Danach hatten wir noch den Apfelmethusalem, der war aber definitiv echt. Viel zu alt, für solche Kindereien, trug die Jahre sichtbar auf der Borke. Die Feldahorndrachen ... hm ... da bin ich mir auch nicht sicher. Wenn kostümiert, dann waren die Kostüme verdammt echt! Zum Schluss habe ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, auch mal in eine andere Haut zu schlüpfen. Nein, nicht in die des Eichhorns. Aber ganz nah dran. Miau. Achja: und einen Hutanger haben wir auch noch entdeckt! Schöne, alte Eichen! :-) 

Wir waren am Flüglinger Berg bei Weimersheim/Weißenburg und haben dort die Baumwesen rund um die Streuobstwiesen bewundert. Klare Ausflugsempfehlung für die Zeit der Obstbaumblüte! Es muss dann herrlich sein dort! 

Dornröschchenschlaf
Wo der Holzwurm bohrt

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld