29
De
Grandios mit Pferdefuß
29.12.2019 17:40

Heute haben wir einen ziemlich großen Kreis gezogen, doch das hat sich gelohnt! Auch wenn es einen Pferdefuß dabei gab. Die Jagd. Damit meine ich ausnahmsweise nicht unsere eigene, kleine Jagd nach tollen Zielen und Motiven, sondern die richtige Jagd. Wenn da also irgendwo Typen mit scharfen Waffen herumlatschen und nur darauf warten, auf irgendwas zu ballern, das sich im Unterholz bewegt, bleibe ich lieber an der Schleppe. Auf den Fotos sieht das halt nicht so toll aus. Aber bevor ich anfange, mich darüber zu ärgern, komme ich lieber zum "Grandios" des heutigen Tages. Das war es nämlich wirklich. Angefangen bei DEM Lost Place schlechthin, das Mausoleum Z. Das Mausoleum, das fast jeder kennt, der sich ein bisschen mit den aus der Zeit gefallenen Orten beschäftigt. Liegt sehr versteckt im Wald, ist schwer zu finden... vielleicht ganz gut so. Es ist nämlich der absolute Hammer und die Vandalen sind natürlich schon da gewesen. Sie haben die Erhabenheit dieses Ortes aber nicht mal ansatzweise antasten können. Eine Atmosphäre herrscht dort, die ist kaum zu beschreiben. Über allem Irdischen stehend, thront das Mausoleum majestätisch auf seinem kalten Platz in der Mitte des Waldes. Und weil das so ist, bleibe ich bei Mausoleum Z, denn das ist wieder so ein Ort, dessen Ruhe nicht zu sehr gestört werden sollte.

Unsere Reise ging weiter, wir fanden ein sehr sonderbares Gebäude neben der Straße im Wald. Leider verschlossen. Wir haben keine Ahnung, was es ist, wozu es da steht und warum. Die Funktion des Landschaftsparks von Bettenburg bei Hofheim in Unterfranken, und das sei die Ortsangabe für heute, ist klar. Da hat Christian Freiherr Truchsess von und zu Wetzhausen für seine "Bettenburger Tafelrunde" literarische Treffen veranstaltet und dafür den passenden Rahmen zusammenzimmern lassen. 1789 hat er damit begonnen. Schön ist er geworden, sein Landschaftspark. Und sieht jetzt, mit dem gewissen Flair der Verwitterung so richtig gut aus! Klare Ausflugsempfehlung, auch wenns ein bisschen weit ist. 

Entdeckungsreise
Doppelpack zum neuen Jahr

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld