05
Se
Kein Fisch
05.09.2019 15:41

Auch heute hat uns unser Weg wieder ans Wasser geführt. Nur in einem deutlich kleineren Umfang, als gestern. Fischweiher. Und Menschen, die Ruten mit Schnüren ins Wasser halten und auf suizidal veranlagte Fische hoffen. Obs geklappt hat? Keine Ahnung. Wir, die Fufi und ich, haben mehr darüber nachgedacht, ob es wirklich immer nur Fische sind, da da unter der Wasseroberfläche herumgondeln. Oder ist es umgekehrt? Nicht der Wurm am Haken ist der Köder, sondern der Typ, der die Angelrute in der Hand hält? Sobald von unten was ruckt, hält er sich daran fest und fester. Perfekt. Oder? Eins ist jedenfalls klar: wenn der Frankodrach existiert, dann gibt es sicherlich noch mehr Wesenheiten seiner Sorte... wir bleiben dran! 

So nebenbei habe ich noch ausprobiert, ob Stand-up-ohne-paddling was für mich wäre. Gar nicht schlecht! Wirklich nicht schlecht! Könnte mir gefallen! Ist ja nicht im Wasser... 

Wir waren in Seligenporten und sind von dort an den Weihern entlang bis nach Dennenlohe zu den dortigen Weihern und wieder zurück gelaufen. 

Verwandtschaft
Maus á la carte

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld