27
Au
Nasse Füße, nasse Pfoten - ein Luxusproblem?
27.08.2019 17:06

Wir sind uns da noch nicht ganz sicher. Sind wir verzogen, die Fufi und ich, weil es uns nicht passt, jetzt jeden Tag nasse Füße bzw. nasse Pfoten zu bekommen? Ja gut, wir könnten natürlich auch darauf verzichten, uns ständig weglos durch kniehohe Blaubeersträucher zu pflügen, bloß (bloß???) weil genau dort drüben, da oben oder da hinten irgendwas ist, das dringend fotografiert werden muss. Oder weil exakt an der Stelle ein Foto mit Sonnenstrahlen im Hintergrund am besten zur Geltung kommen würde, wo kein Weg hin führt, sondern hohes Gras steht. Man könnte auf Forststraßen gehen, da wächst kein Gras. Dann blieben die Füße bzw. Pfoten trocken und sauber. Aber mal ehrlich: das wär ja sowas von langweilig! Garantiert würden uns besagte Füße bzw. Pfoten einschlafen! Und wir würden wieder herumjammern. Ungerechte Welt! Á propos: Auch heute keine Spur von Mr. Right. Diese sinnlose Suche nach einem Phantom ödet mich allmählich an! Lange mache ich das nicht mehr mit! 

Wir waren heute bei den alten Steinbrüchen im Heidenberg bei Kühedorf.  

Gegenlicht
Wagenschreck

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld