06
M
Rille
06.03.2020 17:04

Der heutige Blog ist eigentlich eine Sammlung von mehreren Tagen. Das kommt daher, weil wir gestern die Bombenidee hatten, "Dinah - die Zeitung zur Hundedame" ins Leben zu rufen. Nun sind wir zwar Mädels und können bekanntermaßen mehr als zwei Dinge gleichzeitig machen, aber manchmal müssen auch wir Prioritäten setzen. Dem Blogeintrag schadet es nicht, dafür kommen wir heute mit der Neuigkeit von der Zeitung rüber. Hahaha! 

Und wir können mit Bildern von einer schönen Abendstimmung am nahegelegenen Weiher aufwarten, mit Aufnahmen aus dem Märzenbecherwald, dem Meer der weißen Blüten und der heutigen Verzweiflungstat wider das Dauergrau. Da bin ich unter anderem meinem eigentlichem Job begegnet: Schafe. Viele davon. Auf der freien Wiese. Ich bin ja ein Collie ... ich sollte die normalerweise zu einem Dreieck formen (also die Formation der Herde, nicht das einzelne Schaf...) oder zur Raute und dann sollte ich ... habt ihr euch mal eine Wiese angeschaut, auf der die Viecher herumlatschen?? Alles voller Schafkacke!! Wer, zum Henker, macht mir die Pfoten und das Fell sauber, wenn ich anfange, da herum zu rennen? Genau. Niemand. Also sind diese Schafe mir Rille. Ich bin ein Model. Keine Viehtreiberin! Das mein ich ernst! 

Leberblüchmchen gesucht!
Hoher Brunnen

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld