18
De
Schlammschlacht
18.12.2019 15:45

Zugegeben, ein ganz kleines bisschen waghalsig ist das heute schon gewesen. Über Stock und Stein, durch Schlamm und Morast haben wir uns gekämpft, haben wie immer alles gegeben, für ein paar gute Fotos! Spannend wars! Sehr spannend sogar. Ein stillgelegter Steinbruch - hohe Felswände, wirre Steinlabyrinthe und ein Meer von dürrer Goldrute über moosüberzogenem Geröll. Es hat schon was, wenn sich die Natur einen verlassenen Ort zurück holt. Allerdings hätten die Fufi und ich es gern gesehen, wenn die Natur sich erstmal um den Lehm und den Schlamm da gekümmert hätte. Was ist denn zum Beispiel mit den Schlammspringern? Wäre das nix für die? Wie? Das sind Fische? Ja und? Zum einen leben die amphibisch und zum anderen hat sich an dem Ort, an dem wir heute waren, schließlich vor Urzeiten das Tethysmeer befunden! Also wenn das nicht ausreicht...

Um uns nach Kräften einzusauen, waren wir in einem aufgelassenen Steinbruch im Lkr. Weißenburg. 

Abwechslungsreich
Verschollen

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld