29
Ju
Sommer in Franken
29.07.2020 15:46

So lautet unsere Thema für diese Woche. Wobei sich da erstmal die Frage stellt, was einen Sommer in Franken denn nun so ausmacht? Maritimes, das zumindest mir beim Thema "Sommer" in den Sinn kommt, ja nun eher nicht. Auch, wenn man sich am Brombachsee mit einigem guten Willen in Seestimmung bringen könnte, liegt Franken einfach nicht am Meer. Also was dann, haben wir uns gefragt. Sonnenblumen, sind uns eingefallen, ein Heer (ja Heer!) von Königskerzen hat sich uns überraschend in den Weg gestellt, echt ganz stramm und aufrecht, Lanze an Lanze, die haben wir natürlich mitgenommen. Heu und Strohballen, blauer Himmel, Kornfelder ... mal sehen, was wir noch finden. 

Witzig ist an der Sache nur eines: sobald wir uns für das Thema entschieden hatten - machen wir es uns mal einfach, sagten wir, nehmen wir das, was momentan vorherrscht, der Sommer - war es mit "einfach" vorbei. Die totale Abwesenheit von Strohballen zum Beispiel. Das ist schon komisch. Vorher sahen wir die überall auf den Feldern liegen. Jetzt sind sie weg. Dafür Maispflanzen, soweit das Auge reicht. Vielleicht sollten wir das Thema auf "Geheimnisvolle Maisfelder" legen. Ob diese endlosen Monokulturen dann auch so plötzlich verschwinden würden? 

Erschwerte Bedingungen
Fundstück Nürnberger Land

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld