20
Se
Von Ruinen und hohlen Wegen
20.09.2019 17:30

Heute muss ich mal ein Geheimnis lüften. Wir sind nicht nur zu zweit, die Fufi und ich. Eigentlich sind wir zu dritt. Nur ist Mr. Spaßfaktor nicht immer dabei. Er schafft das Geld ran, mit dem mein Futter bezahlt wird. Also ein ziemlich wichtiger Mann. Mit ihm gibt es immer Spaß. Ungeachtet seiner eigenen körperlichen Unversehrtheit, springt er mit mir über Baumstämme, rennt und tobt mit mir, so dass ich ständig das Gefühl habe, ihn hüten zu müssen. Er bestreitet das zwar, aber das ist natürlich vollkommener Käse. Der Mann muss gehütet werden und basta. 

Heute haben wir die Gegend um Hechlingen am See unsicher gemacht. Da gibt es die Ruine der Katharinenkapelle zu sehen. Wie ihr beim Betrachten der Fotos feststellen werdet, sieht man darauf ganz deutlich, dass der Kurzhaarcollie ursprünglich aus Schottland kommt. Nichts passt besser zu der Ruine einer Kapelle, als ein edler Kurzhaarcollie. Also ich. Ohne eingebildet klingen zu wollen natürlich. Ein glückseliges Fundstück wartete auf uns in Form des Hechlinger Hohlweges. Aber hallo, was für ein schönes Fleckchen Erde! Bäume, die sich in die Erde krallen, bizarr, unbeugsam, uralt. Wir lieben das. Die Fufi, Mr. Spaßfaktor und ich. 

 

Das schwarze Eichhörnchen
Von Rosen, Astern und Katzen

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld