16
Au
Wie es einem Kurzhaarcollie gebührt
16.08.2019 15:42

Heute hatten wir mal den absolut richtigen Rahmen für den eleganten, edlen Kurzhaarcollie (irgendwann werd ich noch eingebildet deshalb). Eine Klosterruine - perfekte Staffage, um mich in Szene zu setzen. Die Fufi war restlos begeistert. Ich auch. Von all der Vergangenheit, den längst gelebten Leben, den vergessenen Namen und Seelen inspiriert, haben wir epenhafte Szenerien von den Menschen entworfen, die vor vielen Jahren dort einmal gewesen sein mögen. Doch ja, die Fufi kann das und ich bin eine gelehrige Schülerin. So sind wir den Erinnerungen an jene Geister gefolgt bis ans wilde Meer. Dort  saßen wir hoch oben auf einer steilen Klippe, während unter uns die Wogen gegen das Land ritten und sich über uns wilde Wolkengebirge türmten. Wir ließen den Blick in der unergründlichen Farbe des Meeres aufgehen, in diesem ewigen Kommen und Gehen der Wogen. Nur wir, sowie die verlorenen Seelen des alten Klosters und die Wesen der Tiefe wissen um die Geheimnisse, die dieses Wasser birgt..... tja, das ist Phantasie. Von der Klosterruine ans wilde Meer. Das soll uns erstmal einer nachmachen. 

In der Wirklichkeit waren wir bei der Klosterruine Gnadenberg, danach im Hinterland von Ober-, und Unterölsbach. 

 

Irrläufer
Lieblich

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld