14
No
Wo der Holzwurm bohrt
14.11.2019 17:17

Heute beschäftigen wir uns mit der Frage, ob Holzwürmer, die das Gebälk eines Kirchleins ansägen, (schein)heilig dadurch werden ...? Mit jedem bisschen ein Stück mehr Heiligenschein? Wir haben nichts dergleichen feststellen können. Allerdings haben wir auch keinen der Damen und Herren Bohrer gesehen. Wir sind nur im Holzmehl rumgelatscht. Wo? Können wir nicht sagen, sorry. War an einem Lost Place, über den wir unverhofft gestolpert sind. Eigentlich waren wir in dem Gebiet, um uns die Ruine einer Kirche anzusehen. Das haben wir auch getan, ein sehr schöner Platz, sehr stimmungs-, und friedvoll. Wenn man weiß, von welcher Seite man die Kirche fotografieren muss. Es gibt nämlich eine Ansicht, da ändert sich dieser Eindruck radikal. Das hat hauptsächlich mit dem Baum zu tun, der vor dem ehemaligen Eingang wächst. Selten eine so grimmige Buche gesehen! Sehr speziell, das!

Wie wir zu unserem Lost Place kamen? Zufällig. Wir trafen eine sehr freundliche Einheimische, die uns den Tipp gab. Das sind so die kleinen Geschenke, die einem das Herz erwärmen. 

Zurück am Auto hatte ich unvermutet Herrenbesuch bekommen! War ganz nett, der Typ. Auch wenn er zum Schluss etwas aufdringlich wurde. 

Die Kirchenruine befindet sich bei Übersfeld im Landkreis Donauwörth. 

Baummaskerade
Ruinenhüpfer

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld