22
Ap
Wo Pläne enden ...
22.04.2020 15:49

... beginnen die Abenteuer. 

Danach sind wir heute vorgegangen. Gestern haben wir diesen schönen Wald entdeckt; ein Hainbuchen-,/Eichenwald. Das ist bei uns eine Seltenheit. Von wegen Steckerleswald. Daher war es ziemlich logisch, dass wir uns heute nochmal zu diesem Wald begeben haben, um ihn näher in Augenschein zu nehmen. Endlich mal wieder ein Abenteuer! Das wars wirklich! Die Wege kann man nicht so ganz als solche bezeichnen - wir mussten uns förmlich durchschlagen. Aber wir wollten ja ein Abenteuer! Das wars dann auch. Mit reichhaltigen Ausblicken auf die Flora und Fauna. Speziell die Fauna hat sich ständig eiligen Schrittes von uns entfernt, das hat für Bewegung gesorgt. Ohne Vorkenntnisse des Geländes sind wir zielsicher immer in die Senken reingelatscht, in denen sich die letzten Reste von Schlamm gehalten hatten und am schönsten war es immer dort, wo das Gras und Hornkraut schon eine ansehnliche Höhe hatten. Einige schöne Bilder sind dabei entstanden. Ein herrliches Abenteuer! Und gleich bei uns ums Eck. 

A propos bei uns ums Eck: Nun ist es wegen der Corona-Krise momentan nicht mehr möglich, weiter entfernt liegende Ziele anzufahren. Das ist schade, aber wir haben die Herausforderung angenommen und versuchen nun, das Besondere in unserer unmittelbaren Umgebung zu finden. Das ist eine ganz ordentliche Sache, denn natürlich kennt man die unmittelbare Umgebung ziemlich gut. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, wenn es uns gelingt, die Schönheiten neu zu entdecken. Letzte Woche war das die Kirschenblüte, diese Woche sind es die Hainbuchen/Eichenwälder mit ihrem zauberhaften Grün. Wir sind dankbar dafür und froh, dass es uns gelingt, uns Freiräume zu schaffen, die so schön sind, dass man sich ohne weiteres hinsetzen, die Umgebung und die Zweisamkeit genießen und dabei dieses Corona-Zeug zumindest für einige Zeit einfach vergessen kann! Wir bleiben dran! 

 

Das neue Waldbaden
Das Waldspecial

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld